Veröffentlicht am

Rastakhans Rambazamba – Neuste Hearthstone-Erweiterung

Im Rahmen der BlizzCon Keynote wurde natürlich auch Hearthstone nicht unerwähnt gelassen und die neuste und damit letzte Hearthstone-Erweiterung 2018 vorgestellt: Rastakhans Rambazamba!

Die HS Erweiterung Rastakhans Rambazamba soll am 04.12.2018 veröffentlicht werden, enthält wie gehabt 135 neue Karten und kommt mit einem neuen Schlüsselwort („Überwältigen“) sowie einem neuem Dienertyp („Geister“) daher. Auch ein neues Einzelspielerabenteuer namens „Trollarena“ wird es im neusten Hearthstone Expansion zu spielen geben.

Beim Vorbesteller Angebot hat sich auch wieder etwas getan, denn anscheinend war ich nicht der einzige, der darüber erbost war, 130 Euro in die Vorbestellung der „The Boomsday Project” Erweiterung zu investieren. Diesmal hat Blizzard nach gebessert und bringt neben dem üblichen 50 Euro „Rastakhans Rumble Pre-Purchase“ Pack auch noch ein „Rastakhans Rumble Challanger’s Bundle“ für 20 Euro heraus. 70 Euro finde ich nach wie vor recht deftig, aber wenn ich weiter HS spielen möchte, werde ich diesmal meine Kreditkarte zücken müssen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Denn mein Aussetzen beim Boomsday Project hat mich extrem viel Gold und Staub gekostet, um ehrlich zu sein, so ziemlich alles. Und da ich noch nicht bereit bin, dem Spiel ganz Lebewohl zu sagen, werde ich hier die 70 Euro zähneknirschend ausgeben.

Wer die In App Käufe / Vorbesteller Pakete zu Rastakhans Rambazamba sucht, bisher sind sie noch nicht im InGame-Shop sondern nur über den Blizzard Shop online erhältlich.

Hier auf playhearthstone.com gibt es weitere Infos und erste Kartenvorstellungen zur neusten Hearthstone-Erweiterung „Rastakhans Rambazamba“. Was meint ihr? Gefällt euch die neuste Ankündigung bzw die neuste Hearthstone Erweiterung? Was sagt ihr zum neuen Vorbesteller Paket? Und werd ihr es euch zulegen? Würde eure Meinungen dazu sehr zu schätzen wissen!

Veröffentlicht am

Konsolenklassiker SNES als Retrogehäuse für den Raspberry Pi

Man kann sagen was man will, aber Nintendo hatte in den letzten Jahren wirklich alles richtig gemacht, was besonders ihre Mini NES und SNES betrifft. Denn nicht nur, dass die Konsolen in weniger als paar Wochen ausverkauft waren, dann wurden sie auch noch für unverschämt hohe Preise auf verschiedenen Plattformen durch Privatpersonen angeboten, was bis heute so geblieben ist.

Doch wenn auch ihr Lust auf einen NES oder SNES haben solltet, der mit eurem neuen Fernseher kompatibel ist, dann müsst ihr euch nicht unbedingt eine originale Mini Konsole von Nintendo selbst holen. Denn es gibt da durchaus Alternativen, welche noch weit aus interessanter sein dürften, als eine Konsole mit 20 fix installierten Spielen (wo nicht für jeden was dabei ist, da die Geschmäcker von jedem doch immer ein bisschen anders sind).

Nämlich ein Rasberry Pie mit dem zusätzlichen RetroPie, wo man neben NES und SNES – Spielen, auch noch Spiele aus Zeiten der Playstation 1, Dreamcast, Mega Drive, Commodore, Amiga und so weiter und sofort spielen kann. Und wenn man eben diesen Rasberry Pie in das Gehäuse eines SNES packen möchte, dann wird das nun demnächst auch kein Problem mehr sein.

Denn die Firma Retroflag wird in naher Zukunft wie auch schon für den Nachbau eines NES ein Gehäuse anbieten, welches euch sehr an die originelle SNES zurück erinnern wird und bei dem man damit rechnen kann, dass der Einbau des Rasberry Pie auch wieder recht leicht sein wird.

Also wenn das nicht eine gute Alternative zu der Mini NES, Mini SNES oder ab Weihnachten auch für die Playstation Classic ist, falls man sich nebenbei auch noch ein wenig mit Technik auskennt, dann weiß ich nicht weiter.

(via heise.de)